RLX-Sales.com is in no way associated with ROLEX SA.

Über Uns

Was ist RLX-Sales? RLX-Sales ist nichts anderes als die Weiterentwicklung des Sales Corners auf www.r-l-x.de. Warum? Unser Forum basiert auf einer Standardsoftware, die für unsere Bedürfnisse immer weiter individualisiert wurde. Aber irgendwo sind Grenzen. Wir wollten unseren SC ein wenig übersichtlicher machen, ein wenig komfortabler, die ein oder andere Zusatzfunktion einbauen. All das ist mit der bisherigen Software nicht möglich.

Die Lösung heißt also, einen neuen Sales-Corner zu basteln. Und das machen wir seit nun fast einem halben Jahr. Das Ergebnis kann sich hoffentlich sehen lassen.

Was für Euch wichtig ist: RLX-Sales ist der neue Sales Corner von R-L-X und löst unseren bisherigen Sales Corner ab. RLX-Sales basiert zwar auf einer eigenen Software, ist aber eng mit dem Forum verknüpft und greift auf dieses zu. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht nötig. Wenn Ihr im Forum angemeldet seid, seid Ihr es automatisch auch im neuen SC.

Was ist jetzt eigentlich anders am neuen SC? Was ist besser? Zunächst einmal eines: es ist die Plattform der R-L-X Members. Wir alle können sie aktiv mitgestalten, können sie weiterentwickeln, unsere Ideen einbringen. Viele Wünsche, die in den letzten Jahren immer mal wieder geäußert wurden, haben wir gesammelt und bereits zum Start umgesetzt. Sehr viele mehr werden noch folgen.

Im Grunde, so hoffen wir, sollte die Bedienung intuitiv vonstatten gehen. Als kleine „Anleitung“ für den Anfang haben wir Euch die wichtigsten Punkte zusammengestellt.

Auf der Startseite von RLX-Sales.com findet Ihr drei Bereiche. News, Sales und Investor. Der News-Bereich informiert Euch über Neuigkeiten zu RLX-Sales, stellt ausgewählte Neuheiten verschiedener Uhrenhersteller vor und informiert über aktuelle Themen im R-L-X Forum. Der Sales Bereich ist unser neuer Sales Corner, über Investor später mehr.



Auf der linken Seite habt Ihr drei Suchmöglichkeiten. Die Schnellsuche ist eine Freitextsuche, die direkt zur Ergebnisliste führt. Darunter befindet sich die Detailsuche, in der Ihr bestimmte Suchparameter wie Einstelldatum, Preisgrenze und mehr auswählen könnt, nach denen die Ergebnisse gefiltert werden. Ganz unten habt Ihr Direktzugriff auf die Listen der eingestellten Uhren ausgewählter Hersteller.

 


Die Ergebnisliste zeigt Euch die auf Eure Suche passenden Uhren (bzw. Accessoires) in Tabellenform mit dem jeweiligen Vorschaubild. Diese Ergebnisliste könnt Ihr mit Klick auf die jeweilige Spaltenüberschrift nach Euren Bedürfnissen sortieren. Standardmäßig ist die Ergebnisliste nach Einstelldatum sortiert. Die zuletzt in RLX-Sales eingestellte Uhr erscheint also als erstes.

Häkchen zeigen Euch bereits in der Ergebnisliste, ob eine Uhr Box und / oder Papiere hat, wie der Zustand laut Verkäufer einzuschätzen ist, wann die Uhr eingestellt wurde und wann das Angebot zum letzten Mal aktualisiert wurde. Modelljahr der Uhr, der aufgerufene Preis und der Verkäufer sind ebenfalls ersichtlich.

 

Mit einem Klick auf das gewünschte Angebot gelangt Ihr in die Zusammenfassung. Hier könnt Ihr weitere Daten und Bilder des Angebots Im Karteikartenstil einsehen.



So Euch das jeweilige Angebot weiter interessiert öffnet der Button „erweiterte Ansicht“ die eigentliche Angebotsansicht. Wie bisher könnt Ihr über einen Klick auf die jeweiligen Bilder zur größtmöglichen Bildauflösung gelangen.

Auf der rechten Seite des Angebotes habt Ihr ein kleines Kontaktformular. Dort könnt Ihr dem Verkäufer eine E-Mail zukommen lassen. Ein Klick auf den Namen führt Euch ins Forum und zur Möglichkeit, den Verkäufer auch via PN anzuschreiben.

Ebenfalls an der rechten Seite des Angebotes habt Ihr die Möglichkeit, einen Freund über das Angebot zu informieren oder das Angebot zu Euren Favoriten hinzuzufügen bzw. zu beobachten. Ändert der Verkäufer den Preis eines von Euch beobachteten Angebotes, erhaltet Ihr automatisch eine E-Mail.

Ihr könnt Eure Suchaufträge speichern, dann werdet Ihr ebenfalls automatisch informiert, wenn eine Uhr, auf die Euer Suchauftrag passt, in RLX-Sales eingestellt wird. Hierzu habt Ihr auf den Ergebnislisten einen Link „als Suchauftrag speichern“.



Über den Registerreiter „mySales“ gelangt Ihr zu Eurem Administrationsmenü. Hier könnt Ihr Eure persönlichen Daten verwalten, über „Uhren“ bzw. „Accessoires“ gelangt Ihr zu einer Übersicht Eurer Angebote. Ihr könnt sie auf „On hold“ oder „verkauft“ setzen (speichern nicht vergessen) und sie bearbeiten (Preisänderung).



Unter Favoriten habt Ihr eine Aufstellung der von Euch beobachteten Angebote, Eure aktiven Suchaufträge findet Ihr unter gleichnamigem Reiter.

 

Kommen wir nun zu „Investor“ und damit zur anderen großen Neuerung. Über den Registerreiter „Investor“ habt Ihr Zugriff auf Preisentwicklungscharts von Uhren. Zum Start von RLX-Sales.com beschränken wir uns auf ausgewählte Rolex Modelle. Für die Übersicht haben wir drei Kategorien von Uhren eingeführt. „Vintage“ bezeichnen Modelle mit Plexiglas, unter „Neo-Vintage“ findet Ihr Modelle mit Saphirglas, deren Produktion inzwischen eingestellt wurde, „Modern“ umfasst alle aktuell noch produzierten Modelle.


Wählt Ihr ein Modell aus, erhaltet Ihr die Chartansicht. Ihr könnt den Preisverlauf über die letzten 1, 4, 6 und 12 Monate einsehen, geordnet nach Weltweit, EU, USA, Restliche Staaten. Ebenfalls könnt Ihr einen bestimmten Zeitraum eingrenzen, zwischen Linien- und Balkendiagrammen wählen, Euch die Volumina anzeigen lassen, Listenpreise und Trendlinien. Besonders aufschlussreich ist das Einblenden von Minimal und Maximalwerten.

Eines ist aber klar. Die Charts zeigen Durchschnittswerte aus Angeboten des SC und Marktbeobachtungen der letzten Monate an. In die Bewertung beispielsweise einer 1675 fließen sowohl die „Ranzgurke“ als auch die NOS Safequeen ein. Bei aktuellen Modellen liegen die Extremwerte sicherlich näher beisammen als bei Vintages, aber auch hier wird es teils starke Differenzen geben. Die Werte bilden aber, speziell in Verbindung mit den aktuell abrufbaren Angeboten, eine gute Übersicht, einen Anhaltspunkt zur Preisentwicklung und Preisbestimmung. Und die Charts werden mit jedem eingestellten Angebot genauer, speziell auch was die Unterscheidung mit Box, mit Papieren, Zustand angeht.

So wächst der Investor Bereich mit dem Sales Corner weiter, wird transparenter.

Soweit der Stand zum Start von RLX-Sales.com. Wie bereits letzte Woche erwähnt - wir haben viele weitere Ideen, die noch umzusetzen sind. Der neue SC wird sich kontinuierlich weiterentwickeln und dabei auf Eure Bedürfnisse eingehen. Dass nicht jeder Wunsch, jede Idee umsetzbar sind ist klar, aber wir alle können "unsere" Plattform weiterentwickeln. Eigentlich eine ziemlich spannende Sache, oder?

So. Nun aber genug der Worte. Viel Spaß auf RLX-Sales.com, unserem, Eurem neuen Sales Corner.